zum Thema dankbar sein

Dankbar war ich letzten Sonntag vor allem Versuchungswunsch, die mich sehr zum Nachdenken gebracht hat. Nach durchgefeierter Nacht, durchwachsen mit – wer hätte es gedacht – Drogeninduzierten Grundsatzkonflikten und -gesprächen (An dieser Stelle dazwischengeschoben die Einschätzung der Nacht: exzessiv. wundervolle Menschen, wundervolle Musik, bisschen Knatsch zwischendurch aber die beste Nacht des bisherigen Sommers), ohne einen grünen Zweig zu finden, resultierend in Selbstzweifel, weiterführend Drogenkonsum und Scheißegaleinstellung, saß ich zu Hause auf dem Sofa; unüberwindliches Runterkommen erzeugte neuen Frust und nachdem er sich die Nacht über hatte unterdrücken lassen, kroch der Kloß wieder an die Stelle im Hals zurück, die er in den letzten Wochen als Stammplatz erkoren hatte. In dem Versuch mich abzulenken, stieß ich dann auf folgende Weisheiten und die Dankbarkeit, die ich für diese Zeilen empfand, dämpfte den Kloß nachhaltig:

  1. Es ist immer ok, zu weinen; aber weine niemals zweimal aus demselben Grund.
  2. Du bist gut genug.
  3. Du kannst jeden Morgen neu starten.
  4. Glaube immer an dich selber.
  5. Tue das, was du willst.
  6. Gib nicht auf, der Anfang ist immer das Schwerste.
  7. Es ist okay, wenn das Einzige, was du heute getan hast, Atmen war.
  8. Hör auf, dich mit anderen zu vergleichen.
  9. Du bist die einzige Person, für die du gut genug sein musst.
  10. Mach dich selbst stolz.
  11. Mach dich selbst nicht klein, nur damit andere sich größer fühlen.
  12. Entschuldige dich nicht dafür, wer du bist.
  13. Sei ehrlich, egal worum es geht.
  14. Mach dein Glück nicht von anderen abhängig.
  15. Sei der Mensch der du sein willst!

16. Feier dich selbst!!!

Advertisements

Ein Gedanke zu “zum Thema dankbar sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s