Ewig währende Suche

S. und Freundin reisen unabhängig voneinander in der Welt herum.
„Wo is deine Frau eigentlich grad?“
-„Keine Ahnung, auf irgendeinem Festival.“

Diese vollkommene Unabhängigkeit voneinander, Monate und Meilen voneinander entfernt. Abgöttische Liebe zueinander, nur ohne die Abhängigkeit. Miteinander, aber auch unabhängig voneinander entscheiden können, auch wenns schwer fällt. Sich alleine lassen. Sich vermissen. Sich nicht verändern müssen und den anderen nicht verändern wollen, sich aber zusammen verändern können wenn man es will.

Das ist es wonach ich wohl suche.

Mir kam dieser Gedanke in dem Moment total neu vor, bis mir auffiel, dass es doch genau das ist was wir alle suchen.

Wimmelbild.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s