Traumtagebuch Log.17

Letzte Woche

Bei meiner Mutter. Auf dem Boden meines Zimmers liegen zwei Matratzen. Sie schläft dort. Ich lege mich dazu.

Ich wache auf und bin in Paralyse. Kann nichts sehen, will meine Augen mit meinen Fingern gewaltsam öffnen, doch ich bin blind. Ich suche die Tür, aber finde sie nicht. Kann mich kaum bewegen.

Der Ruf nach meiner Mutter quält sich als tonloses Krächzen aus meiner Kehle. Sie kommt nicht.


Heute

Das Grundstück der Oma meiner besten Freundin. Hier haben wir als Kinder viel zeit verbracht. Heute wohnen dort Freunde von ihr, wir treffen uns dort, es wird konsumiert.

Ich sitze mit M. auf einer Treppe direkt am Haus und öffne mich ihr. Sie benutzt das irgendwie, um meine beste Freundin gegen mich aufzuhetzen.

Ich bin sauer.

Meine beste Freundin kommt wieder mit einer Sklavin. Hübsches Mädchen. Ich nehme ihre hand und ziehe sie zum hinteren Ende des Geländes, löse ihre Fesseln, öffne das gatte rund will sie freilassen, nur um meine beste Freundin zu ärgern.

Aber ich tue es nicht. Wir gehen zusammen zurück zum Carport, setzen uns an den Tisch. Die Sklavin richtet sich gegen mich. Ich fühle mich verarscht.

Gegenüber wohnt S. Ich will lieber bei ihm schlafen. G kommt hinzu und ist angepisst, wiel ich ihm sagte, ich könne an dem Tag nicht. Er ignoriert mich.

Ich schlafe dann doch bei ihm. Wir scheißen einfach auf die anderen.

Ich liege in seinem Bett im Dachgeschoss. G. kommt über mich, mit diesem grinsenden Lächeln, voller Lust und Erwartungen.


Die Bedeutungsschwere dieser Träume kann ich nicht ausdrücken. Kann sie selbst nicht mal zur Gänze erkennen. Als ich aufwache bin ich geflasht. Der Traum war sehr real.

In letzter Zeit träume ich oft von Enttäuschung, Streit, extremen negativen Gefühlen. Meist auch im Bezug auf meine Mutter.

 

Traumtagebuch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s