Geschenk an mich selbst

und los

endlos

kopflos

O

losgelöst

o

Nach etwas mehr als einem Jahr des Daseins ohne Bindung (so lange hat das noch nie geklappt) kann ich mir noch immer absolut nicht vorstellen, wieder eine einzugehen. Mich abhängig zu machen, und sei es auch nur ein kleines Bisschen.

Jemanden so tief in mich rein und mich verändern zu lassen.

Keine Symbiose. Keine Selbstaufgabe.

Ich habe jetzt eine Mauer. Das ist ein bisschen wie Weihnachten. Ich hatte noch nie eine Mauer und bin ganz aufgeregt.

Muss erst mal herausfinden, wie das Ding überhaupt funktioniert. Angeschaltet hab ich meinen neuen Schutzwall schonmal, nur krieg ich ihn seitdem nich mehr runtergefahren.

Vielleicht ist das am Anfang aber auch gar nicht so schlecht, zum Drangewöhnen.

Bisher lebt es sich sehr angenehm damit. Dank einer Extrafunktion kann ich noch Gefühle für jemanden haben, die sich nicht wie Ungeziefer durch den Bruchstein fressen.

Ist das nicht spitze?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s