Verdrängt

Campen mit der Familie. Abendliches Zusammensitzen mit den Übriggebliebenen, die ein letztes Absackerbier trinken.

Mein Onkel erzählt mir, dass mein Vater uns als Kinder kalt abgeduscht oder bei Minusgraden das Fenster offen gelassen hat, um uns abzuhärten.

Ich erinnere mich daran nicht. Bin entsetzt. Das grenzt ja schon an Misshandlung.

Woran ich mich in dem Moment erinnere, ist die eine Sitzung bei dem sündhaft teuren Psychotherapeuten. Er fragte mich nach dem ersten Traum an den ich mich erinnere. In diesem Traum bin ich alleine im Keller, spüre und sehe bösartige Gestalten, verkrieche mich in eine Ecke und halte mir Augen und Ohren zu, doch ich sehe und höre sie trotzdem. Das furchteinflößendste Wesen sagt „Ich bin dein zweiter Albtraum“.

Der Therapeut fragte mich, was denn mein erster sei.

Zum ersten Mal im Leben stellte ich mir diese Frage ernsthaft.

Mir wurde schwummrig. In meinen Ohren summte es. Hilfesuchend blickte ich den Therapeuten an und fragte ihn, ob das normal sei. Er schob den Kreislaufzusammenbruch auf mein schnelles Sprechen, wechselte das Thema.

Erst nach der Sitzung wurde mir bewusst, was da gerade passiert war. Ich hatte gar nicht schnell gesprochen.

Der Selbe Therapeut zeigte mir eine Meditationstechnik: meinen persönlichen sicheren Raum. Meiner ist ein Nest aus Moos im Wurzelwerk eines riesigen Baumes.

Ich verstaute das Wissen, dieses Rätsel um irgendwas in meiner Kindheit, irgendetwas das es wert ist verdrängt zu werden, in einer kleinen Holztruhe und schob es unter die Wurzeln des Baumes, wo es sicher verwahrt darauf wartete, enträtselt zu werden.

In der Nacht im Zelt klopft irgendwas ganz tief in mir gegen Holz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s