Traumtagebuch Log. 18: Makaberia

Ich lese einen Manga. Auf den letzten Seiten finden sich oft ein paar Vorschauseiten für andere Geschichten. Die Seiten sind voll mit Bildern von nackten Menschen, Sex, Exzess. Während ich darin herumblättere, erlebe ich das was ich mir vorstelle. Ich bin in einem gigantischen Komplex, aus dem unsere Welt nun besteht - Konstrukteure, also bombastisch … Traumtagebuch Log. 18: Makaberia weiterlesen

Advertisements

Verdrängt

Campen mit der Familie. Abendliches Zusammensitzen mit den Übriggebliebenen, die ein letztes Absackerbier trinken. Mein Onkel erzählt mir, dass mein Vater uns als Kinder kalt abgeduscht oder bei Minusgraden das Fenster offen gelassen hat, um uns abzuhärten. Ich erinnere mich daran nicht. Bin entsetzt. Das grenzt ja schon an Misshandlung. Woran ich mich in dem … Verdrängt weiterlesen

Traumtagebuch log.13

Ich kaufe MDMA. Sehe sechs kleine, bräunlich-transparente Kristalle in einem Tütchen. Noch etwas Gras dazu. Die Tütchen von mir und den anderen liegen auf dem Küchentisch im Haus meiner Mutter. Wir bereiten uns auf das Festival vor. Überall liegt Gepäck. Es geht los. Ich kann mein MDMA nicht finden. Alle warten schon. Ich rufe nur … Traumtagebuch log.13 weiterlesen