Dauernachtschicht Overkill

Als ich anfing, am Empfang in Dauernachtschicht zu arbeiten, dachte ich, mein Körper sagt mir schon was er braucht. Außerdem bleibe ich eh immer die halbe Nacht wach und penne den halben Tag. Und ich arbeite da eh nur 2 oder 3 Jahre. Das wird schon alles nicht so dramatisch werden, wie alle sagen: "Nachtschicht... weiterlesen →

Advertisements

Statusupdate

Ich bin seit fast nem Monat nu ohne Drogen, das heißt ohne chemische Drogen. Mache seit etwas über einer Woche wieder was für meine physische Hülle, in Form von Yoga und Sport -wobei ich Yoga schon länger mache- und mein Innenleben fühlt sich auch ganz flauschig an. Ach, und ich rauche nicht mehr. Zumindest keinen... weiterlesen →

Frohes Neues!

Drei Wochen ist es nun schon her, seit ich etwas geschrieben habe, das direkt mit meinem Privatleben zu tun hat. Liegt wohl daran, dass ich viel Zeit mit ihm verbracht habe. Ich glaube, dass die Zeit nun endlich gekommen ist, da er wirklich bereit ist, seine Sucht endgültig zu bekämpfen. Ob es für meine lieben... weiterlesen →

Machen oder nicht machen…?

Jaja, kaum gehe ich wieder jeden Tag und gerne arbeiten (was daran liegt, dass es nicht nur was Neues, sondern auch eine Herausforderung ist), macht mein Leben einen Schlenker und klinkt sich wieder in eine geregeltere Bahnen ein. Zudem ist es sehr angenehm, von 8:00 - 14:00 Uhr zu arbeiten. Man steht früh auf (mein... weiterlesen →

Lang, lang ist’s her

Seit ich Sport mache, bin ich zumindest ein Stück weit zufriedener mit mir selbst. Und das nicht unbedingt weil ich jetzt sagen kann "heute geht nicht, ich gehe trainieren" oder weil man mir sagt dass ich abgenommen hätte. Obwohl natürlich auch Fremdreaktionen durchaus bestätigend wirken, geht es mir bei dieser Aussage mehr um meine Sicht... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑